Archiv

Gary Soskin

Unter anderem ist Zug für seinen Reichtum bekannt. Grosse internationale Firmen, gut bezahlte Kaderleute, Steueroasen: die ganze Palette. Versteckter Reichtum in Form von Banktresorfächern gefüllt mit Bargeld, Juwelen und anderen Kostbarkeiten oder in Kellern versteckte Kunstwerke: Zug fehlt’s an nichts.

Aber da sind noch andere Kostbarkeiten, Juwelen für alle. Das sind die Plätze welche ich auch nach meinen 30 Jahren in Zug immer noch gerne aufsuche. Jedesmal bleibe ich stehen und geniesse. Und das Schauen erzeugt ein intensives Gefühl der Zufriedenheit.

Hier sind sie: einige meiner Juwelen von Zug.

avz_gs_p04_01

avz_gs_p04_02

Weiterlesen …

“Water, water everywhere, and not a drop to drink”

Zug versinkt langsam unter einer Flut von Worten,Plakaten und Schildern. Schauen Sie nach rechts, nach links oder schräg nach oben: Die immer zunehmende Zahl von Buchstaben, Bildern und Piktogrammen ist unübersehbar.

Unterstehen wir einer Bande von Grafikern, deren Plan das Tapezieren unserer Umwelt mit ihrem gescheiten Design umfasst?

Weiterlesen …

Ein leises Gefühl von Invasion keimt in mir auf, wenn ich mich in unserer schönen Stadt umschaue. Nicht die Russen, nicht die Amerikaner oder andere Fremde sind es, die uns besetzen, sondern eine Gruppe teuflischer, rebellischer Architekten. Das elfte Gesetz ihrer Bibel umfasst nur einen Gedanken: “Du sollst kein anderes Dach bauen als ein flaches.” Und so, wo immer ich mein Auge ruhen lasse, begrüssen mich gerade Linien, nichts als gerade Linien.

avz_gs_p02_01
avz_gs_p02_02

Weiterlesen …

Vor dreissig Jahren kam ich von New York in die Schweiz. Ich hatte bisher mein Leben in Grosstädten verbracht, Brooklyn, Manhattan und San Francisco. Und dann plötzlich Zug! Mein erster Eindruck war, dass ich auf einer “Farm” gelandet war! Wo waren all die Leute auf der Strasse, warum waren die Läden nicht immer geöffnet, usw., usw.???

Mit meinen ersten Deutschkenntnissen übersetzte ich Stadt nur mit “city” und machte mich auf den Weg nach downtown Zug, mich wundernd, wo die “city” war. Es scheint mir nun, 2015, Zug erreicht so etwas wie einen “small city” Status (habe ich meine Erwartungen der Realität angepasst ?). Was aber noch fehlt, ist ein herausragendes Wahrzeichen. Paris hat den Eiffelturm, San Francisco die Golden Gate Bridge, New York das Empire State Building, Berlin das Brandenburger Tor.

avz_gs_p01_01

Weiterlesen …