Roger Amgwerd

Roger Amgwerd wurde 1976 in New York geboren. Er studierte Bildende Kunst an der Hochschule Luzern sowie Kunsttheorie und Kulturpublizistik an der Zürcher Hochschule der Künste.

Seit 2000 lebt er in Zürich und ist als bildender Künstler, Gastdozent und publizistischer Berater und Autor tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind: Coaching und -Beratung von kulturkommunikativen und künstlerischen Projekten; Videodokumentation von Kunst, Design und Schauspielerei; Konzeption und Realisation von Aktionskunst und Kommunikationsprojekte für kulturelle Veranstaltungen.

Zu seinen Auftraggebern gehörten u. a. Kanton Zug, Gestaltungsschule Farbmühle Luzern, Kunstmuseum Luzern, Zürcher Hochschule der Künste, Stadt Zürich (KiöR) und VBZ.

Seit 2004 realisiert er Projekte und Ausstellungen in der Stadt Zug: Forum Junge Kunst Zug (2004), Atelier- und Kulturhaus Gewürzmühle (2005 – 2011), Zeigen, was man kann, (yes we are open, Kunstprojekt ywao am Kolinplatz, 2008), Haus Zentrum (2010), Art for Cash (Reactivate Art in Public Space, 2013).

 

 www.rogeramgwerd.ch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.